Sonderausstellung Museum "An der Münze", Neuleiningen

"Der Flugzeugabsturz beim Nackterhof/Neuleiningen 1944"

Die Entdeckung, die Fundstücke, die Schicksale



Am 24.09.1944 wurde ein zweimotoriges alliiertes Truppentransportflugzeug vom Typ Douglas C-47 „Dakota“ bei Neuleiningen am Nackterhof durch Hauptmann  Julius Meimberg zur Landung gezwungen. Im Laufe der Ereignisse stürzte das Flugzeug ab.  Dreiundzwanzig Insassen, zwei Engländer, ein Australier (Cockpitpersonal) und zwanzig kanadische Passagiere (Bodenpersonal der Royal Canadian Air Force),  starben bei dem Absturz. Das Flugzeug sollte von England über Sardinien nach Indien fliegen, um die Royal Canadian Air Force in Indien für den Kampf gegen Japan mit Bodenpersonal zu unterstützen. Wegen Navigationsproblemen,  schlechtem Wetter und unglücklichen Umständen endete der Flug vorzeitig am Nackterhof. Nach dem Krieg geriet die Absturzstelle in Vergessenheit.

Mit Hilfe von Zeitzeugen und modernster Technik wurde die fast vergessene Absturzstelle durch die IG Heimatforschung Rheinland-Pfalz, in enger Zusammenarbeit mit der General-direktion Kulturelles Erbe in Speyer, in 2018 wiedergefunden und bis 2020 untersucht. Alle 23 Familien der Besatzung wurden in Kanada, den USA, Australien und Großbritannien aufgespürt und kontaktiert. Von Juni bis Oktober 2021 findet im Heimatmuseum „An der Münze“ in Neuleiningen, in Zusammenarbeit mit dem „Heimat- und Kulturverein Neuleiningen e.V.“,  eine Ausstellung statt. Gezeigt werden geborgene Fundstücke dieses Absturzes sowie Exponate, den Luftkrieg um Neuleiningen betreffend. Die überdurchschnittlich große Zahl von aufgefundenen persönlichen Gegenständen der Insassen, teils noch mit den Namen der Insassen versehen, sind dabei etwas ganz besonderes. 

 

Diese Ausstellung begleitet die im Spätjahr geplante Enthüllung eines Gedenksteins am Absturzort (geschlossene Veranstaltung), wobei die  Familien/Nachfahren der Insassen sowie das Militär der einzelnen, bei dem Absturz involvierten Nationen, teilnehmen werden.



Special Exhibition, Museum "An der Münze", Neuleiningen/Germany

"The Plane Crash at Nackterhof/Neuleiningen 1944"

The Discovery, the Finds, the Fates


September 24, 1944, a twin-engine allied troop transport aircraft, a Douglas C-47 “Dakota”, was forced to land over Neuleiningen/Germany by Captain Julius Meimberg. In the course of events, the plane crashed. Twenty-three occupants, two British, one Australian (cockpit crew) and twenty Canadian passengers (Royal Canadian Air Force ground crew) died in the crash. The plane was supposed to fly from Great Britain, via France and Sardinia, to India, to support the Royal Canadian Air Force in India with ground crew for the fight against Japan. Due to navigational problems, bad weather and unfortunate circumstances, the flight ended prematurely at Nackterhof near Neuleiningen, southern Germany. After the war, the crash site was deemed to be forgotten. With the help of contemporary witnesses and state-of-the-art technology, the almost forgotten crash site was found again in 2018 by IG Heimatforschung Rheinland-Pfalz/The Historical Research Community Rhineland-Palatinate Germany, in close cooperation with the GDKE/Directorate General for Cultural Heritage in Speyer, and investigated until 2020. All 23 families of the crew were tracked down and contacted in Canada, the US, Australia and the UK. From June to October 2021 there will be an exhibition in the local museum "An der Münze" in Neuleiningen, in cooperation with the "Heimat- und Kulturverein Neuleiningen e.V." Exhibits are found objects recovered from the crash site as well as exhibits relating to the aerial warfare around Neuleiningen/Germany. The above-average number of personal finds of the crew and passengers , some still with the names of the killed airmen, are very special. 

 

This exhibition accompanies the unveiling of a memorial stone at the crash site, which is planned in 2021 (private event), whereby the families / descendants of the 23 airmen as well as the military of the individual nations involved in the crash will take part.